Freitag, 11. Januar 2013

Viele Worte....

......wurden bestimmt auf dieser alten Schreibmaschine getippt und das finde ich total spannend.


Wer weiß,vielleicht hat jemand  sogar eine ganze Geschichte darauf getippt?
Dieses kleine Schmuckstück habe ich schon vor einer ganzen Weile auf einem Trödelmarkt erstanden und nun ziert sie  unser Sideboard.


Nicht nur diese antike Maschine fasziniert mich,sondern gerade auch WÖRTER die man damit zum Ausdruck bringen kann.
Passend dazu habe ich ein schönes Gedicht gefunden.

                    Ein Wort ist hässlich,
                              ein anderes schön.
                              Ein Wort zum Hören und
                              eins zum Verstehen.
                              Ein Wort ist mächtig,
                             denn Worte sind Macht.
                             Drum gib auf die Worte,
                             die du sprichst,acht.

                              Ein Wort schafft Welten,
                              Zeiten und Räume.
                              Ein Wort bietet dir bezaubernde Träume.
                              Ein Wort hilft dir Kummer und Pein.
                              Doch lässt ein Wort dich auch oft allein.

                              Ein Wort das du hörst...
                              prüf es penibel
                              und werd dem Gehörten gegenüber sensibel
                              Versuch zu entdecken,
                              was hinter ihm steckt
                              und was der Sager mit dem Wort verdeckt.

                              Lerne zu hören,
                              bevor du es glaubst.
                              Ehe dir ein Wort deine Hoffnung raubt.
                              Höre auf dein Herz
                              und nicht auf dein Ohr
                              und stelle dir immer den Spiegel davor.

                              Prüfe das Wort,
                              eh du es sprichst.
                              Ob du es nicht schon bald wieder brichst.
                              Und denke daran,
                              Worte sind Macht
                              Darum bitte ich dich:
                              Gib auf sie acht!

                              ( Michael Haeser)



Ich finde das Gedicht sehr schön denn es macht einem bewusst,wie schnell ein falsches Wort gesagt ist.

Ich wünsche euch einen super schönen Tag mit viel Sonne( endlich lässt sie sich blicken,juhu!!!)
und seid herzlich gegrüßt

                                                       Valeska

Kommentare:

  1. Hast du es gut liebe Valeska, bei uns im Norden wurde die Sonne noch nicht gesichtet. Ein paar winzige Schneeflöckchen und endlich kein Regen- ich bin schon sehr froh♥
    Deine "neue" Schreibmaschine ist sehr schön. Ich hätte auch gerne eine, aber meine ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Das Gedicht enthält viel Wahrheit. Im Alltagstrubel vergißt man leider manchmal achtsam mit dem Gegenüber umzugehen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und drück mir mal die Daumen, dass sich die Sonne auch im Norden blicken läßt. Liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valeska,
    was für ein schönes Gedicht und wie wahr!
    Die Schreibmaschine ist toll!! Sonntag gehe ich auch mal wieder auf einen Flohmarkt, mal sehen, ob ich was schönes bekomme!
    Ich wünsche Dir einen tollen, sonnigen Tag und ein schönes Wochenende!
    Bei mir scheint sie auch! :)
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valeska,

    ein wunderschönes Gedicht... und so wahr!! Die alte Schreibmaschine gefällt mir :-) Wir haben auch eine hier, aber doch nicht ganz so alt wie Deine. Ein wahres Schätzchen hast Du da :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valeska,


    danke für deinen lieben Eintrag bei mir, hab ich sehr darüber gefreut.
    Ich hab auf so einer alten Maschine meine Phonotypisten Prüfung machen müssen, lange Fingernägel kannste damit vergessen...aber lang ,lang ist her ...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. ...hach, sie sind ja so herrlich, diese alten Schreibgeräte ;o), du erinnerst mich gerade daran, dass ich unbedingt noch ein Farbband besorgen muss ;o)!Das Gedicht finde ich supertoll, herzlichen Dank, dass du es für uns aufgeschrieben hast!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  6. ...Hey Valeska,
    ein wirklich tolles Gedicht! Und wenn´s erlaubt ist klaue ich mir das mal!
    Ach ja und die Schreibmaschine ist einfach toll und ein geniales Dekoobjekt! Suuuuuper DAUMEN HOCH!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valeska,
    ein wundervoller Post!!! Das Gedicht ist sehr schön und so wahr!!! Oftmals merkt man gar nicht, was man mit unbedacht ausgesprochenen Worten anrichtet... Das gilt auch für's Schreiben! Deine Schreibmaschine finde ich richtig klasse!!! Ich liebe solche alten Stücke mit Geschichte und das sie noch funktioniert, umso besser!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valeska,
    so eine alte Schreibmaschine ist schon etwas schönes. Ich mag sie ja auch sehr. Auf deinem Sidebord macht sie sich super.
    Das Gedicht ist sehr schön und regt auch zum nachdenken an. Gekannt habe ich es nicht, hast du toll ausgesucht.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles altes Maschinchen, liebe Valeska. Ich habe übrigens auch mal auf einer alten, wenn auch nicht ganz so alten, Maschine geschrieben. Und das zeimlich schnell. War aber auch anstrengender, ohne Tippfehler zu arbeiten. Das ist heute ja umso vieles leichter.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir ein paar nette Worte da gelassen hast.