Donnerstag, 12. September 2013

Da war die Welt noch in Ordnung....

und wir konnten einen herrlichen Urlaub genießen!!!!
 
 
Eine Blogpause wollte ich zwar einlegen, bei mir war total die Luft raus und zum Handarbeiten hatte ich das erste mal seit langer Zeit so gar keine Lust. Auch wollte ich generell über das Bloggen nachdenken. Haben doch viele immer öfters nur noch ihre Tausch- und Geschenkpäckchen gezeigt und diesen " Trend " wollte ich nicht unbedingt folgen.
Auch hatten wir jede Menge Sorgen , die mir jede Lust zum kreativ sein raubten.
 
Leider scheinen  die Sorgen bei mir dieses Jahr nicht abzureißen. Denn nun hat meine Mama auch noch innerhalb von 4 Wochen zwei für mich sehr traurige Diagnosen erhalten. Die Zeit scheint plötzlich still zu stehen und andere Dinge werden wichtig. Aber es muss ja irgendwie weiter gehen und ich merke immer mehr, wie sehr mir mein Alltag fehlt. Zu dem natürlich auch immer noch das Werkeln gehört.
Bevor ich euch aber meine letzten Nähkünste zeige, möchte ich mich erst einmal ganz herzlich bei denen von euch bedanken, die mich in meiner Blogabwesenheit nicht ganz vergessen haben. Ihr habt mir liebe Mails geschrieben und auch liebe Post habe ich bekommen. Liebe Claudia, Diana, Daniela und Linchen , über eure so  liebe Geburtstagpost habe ich mich sehr gefreut und hat mich für einen Moment meine Sorgen vergessen lassen!!!! Vielen Dank dafür, ihr habt mir eine große Freude bereitet.
Auch möchte ich noch meinen Freundinnen für ihre liebevollen Geschenke danken!!!
Dann habe ich so gar noch bei der lieben Puschi super schöne gestrickte Puschen gewonnen !!! Auch dir danke ich nochmal von ganzem Herzen! Sie kamen genau zur richtigen Zeit, denn ich habe schon wieder kalte Füße, grins.

Nun möchte ich euch aber meine ersten kleinen Täschchen mit Reißverschluss zeigen. An Reißverschluss einnähen habe ich mich bis jetzt noch nie gewagt, aber als das Täschchen gesehen habe, war es um mich geschehen.


Es ist ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin meiner Tochter gewesen.

 
 Sie hat sich wirklich gut nähen lassen und ich war selber so begeistert, dass ich mir auch gleich noch eine nähen musste.



Ansonsten bin ich gerade noch beim fertigstellen des Tildaprojekt von Linchen.

Ich hoffe sehr, euch geht es allen gut und wir lesen uns jetzt wieder öfters.
Macht´s gut und seid von Herzen gegrüßt

                                                     Valeska 

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Valeska,
    auch wenn wir "zwischendrin" schon Mailkontakt hatten, freue ich mich so hier wieder von Dir zu lesen!! Ich hoffe sehr Deiner Mama geht es den Umständen entsprechend gut!!?
    Natürlich ist es mehr als verständlich, dass da das Bloggen in den Hintergrund rückt und Du nicht von allem was so gezeigt wird, begeistert sein kannst!
    Deine ersten Reißverschlusstäschchen sind wunderhübsch!! Sie sind Dir absolut toll gelungen!! Ich möchte diese Sorte auch noch machen, kam aber noch nicht dazu...
    Nun seh ich da rechts am Rand Dein Tassenengel und das Kokeshi-Mädel hast Du in Deinen Shop gestellt. Du kannst Dich davon trennen?!
    Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valeska,

    oh, das tut mir aber sehr leid. Klar dass einem da nicht nach Bloggen zumute ist. Ich hoffe auch sehr dass es Deiner Mama gut geht.

    Deine kleinen Täschchen sehen alle beide ganz süß aus. Wunderbare Stoffe hast Du dafür ausgesucht, da wird sich Deine Freundin sicher freuen.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Valeska,
    schön, wieder von Dir zu hören.
    Das mit Deiner Mama tut mir sehr leid.
    Ich glaube, jeder hat auch hier in der "heilen" Bloggerwelt so seine Sorgen.
    Bei uns liegt seit ein paar Tagen meine Schwiegermutter mit einem schweren Virus, den sie sich im Urlaub eingefangen hat und Lungenentzündung im Krankenhaus. Keiner weiß, wie es ausgehen wird. Besonders nicht in ihrem Alter.
    Trotzdem versuche ich weiter zu posten, auch wenn die Zeit zwischen Alltag und Krankenhaus in Köln manchmal verdammt knapp wird.
    Aber dafür mache ich das hier viel zu gerne und daraus hole ich meine positive Energie.
    Aber da reagiert natürlich auch jeder anders drauf.
    Jedenfalls freue ich mich, demnächst öfter wieder von Dir zu lesen und finde Deine beiden Täschen wunderhübsch.
    Ich drück die Daumen, dass Deine Mama bald wieder positiv in die Welt schauen kann und wünsche Dir einen kuscheligen Abend mit Puschis Pantoffeln.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valeska,
    es tut mir sehr leid, dass über deine Mama zu lesen.Ich wünsche ihr, dir und deiner Familie von Herzen alles Liebe und ganz viel Kraft, Energie und alles was ihr braucht!Fühle dich mal ganz,ganz feste gedrückt!
    Die kleinen Täschchen sind wirklich supersüß geworden!
    Die allerliebsten Grüße von mir und eine ganz,ganz große Portion Sonnenschein,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valeska,
    ich freue mich zwar wieder von dir zu lesen, aber was du schreibst hört sich ja gar nicht gut an.
    Ich wünsche dir von Herzen, daß deine Sorgen und Probleme zu lösen sind und sich der Gesundheitszustand deiner Mutter bessern kann.
    Ganz liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valeska, schön das du wieder da bist, hach ja so ein Urlaub ist etwas tolles.

    Ich hatte auch schon einmal diese Phase, wo ich über das bloggen nachgedacht habe, aber mit der zeit, wird alles wieder gut und deine kreativen Ideen werden sprießen...


    Dein Täschchen ist so toll geworden, bin richtig neidisch, da ich so etwas noch nie gemacht habe :)
    Zur Zeit genieße ich das OMAsein in der Schweiz bei meiner Tochter, ich habe so viele Glücksmomente erlebt mit dem Kleine, es ist TOLL....

    Ich grüße dich ganz herzlich, Heike

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Valeska,
    ich freue mich auch sehr hier wieder von dir zu lesen.Das ist so schön!
    Es tut mir so leid für Euch und ich kann es gut nachvollziehen wie es in dir drin ausschaut.Ich wünsche euch Lieben und deiner lieben Mama von ganzem alles Liebe und dass eines Tages die Sonne wieder in euren Herzen scheint.Es ist immer sehr schwer die richtigen Worte zu finden,aber du weißt wie ich es meine und ich finde es auch sehr schön,dass so liebe Menschen an dich denken und dich ins Herz geschlossen haben.
    Ich drücke dich ganz fest,
    Diana
    Du hast so süße Täschchen gezaubert,sie gefallen mir total gut.Ich habe immer noch großen Respekt vor Reißverschlüssen,denn eine Seite ist immer verkehrt bei mir und dann muss ich wieder alles auftrennen und ärgere mich darüber.


    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valeska!
    Schön, dass du da bist! Ich weiß, es kommen manchmal Zeiten daher, die sind fast nicht zu ertragen, aber meine Oma sagte immer: "Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her". Der Spruch hing bei mir im Zimmer bei meiner Oma. Ich hoffe momentan auch auf ein Lichtlein. Gestern war mein Mammografiebefund noch in Ordnung, heute bekomme ich den Anruf der Ärztin, dass eine andere Ärztin, die zur Kontrolle den Befund angesehen hatte, was entdeckt hat, was mittels MRT noch genauer untersucht gehört. Na super, bin jetzt total entspannt! :(
    Ich hoffe, dass es deiner Mama bald besser geht und hoffentlich doch alles in Ordnung geht!?
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valeska, ich freue mich auch wieder von dir zu lesen. Und ganz sicher sind meine Gedanken bei dir und wenn dir die kleinen Aufmerksamkeiten dir helfen, wieder etwas Luft zu schöpfen, ist doch eine gute Sache, nicht! Ich wünsche dir jedenfalls für deine "Herzschwermacher" alles Gute und möge es wieder eine gute Zeit für dich geben. Ganz liebe Grüße von Dani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Balsam,
    schön von dir zu lesen, aber das klingt alles nicht gut, ich wünsch dir und deiner Mutter alles Gute und Zuversicht.
    Sehr schön sind deine Tascherln geworden.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valeska,
    schön, wieder von dir zu lesen....
    Und ich kann dich gut verstehen, manchmal ist einfach die Lust raus. Merke ich bei mir auch....
    Poste nun weniger und kommentiere auch nicht mehr sooo oft. Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen, aber...dann gings....
    ;o)
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und deine Tasche ist wunderschön!!!!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Valeska,
    schön Dich wieder begrüßen zu dürfen. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute. Es ist doch vollkommen ok, über das zu schreiben was man möchte. Nicht jeden Trend muss man mitmachen.
    Dein Täschchen ist richtig toll geworden - die Farben sind toll.
    Bevor ich Deinen heutigen Post gelesen habe, habe ich dich getaggt. Wenn du Lust und Laune hast, kannst du ja mit machen. Es ist kein Zwang.

    Nun wünsche ich Dir einen schönen Abend!

    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valeska,

    wie schön wieder von dir zu lesen,
    mir ging es genauso und man braucht die
    Pause ab und an .
    Das Täschchen ist ja süß, der Stoff
    ist super.

    Nun komme langsam aber wieder gut hier an .

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Valeska,

    Dein Täschchen gefällt auch mir super! mit Reißverschlüssen hab ich es auch nicht so ;o(

    Auf dein Tildaprojekt bin ichnatürlich schon seeehhhhr gespannt.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,

    Liebe Grüße Constance

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Valeska,

    schön wieder von Dir zu lesen.
    Die Täschchn sind ganz allerliebst geworden.
    Tolle Stoffauswahl. Hab' ein schönes Wochenende. Herzlichst Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Valeska,
    ich finde ja solche Täschchen kann man nie genug haben. Da findet sich immer etwas was man hinein geben kann. Die Falten in der Tasche finde ich besonders hübsch. Mit Reißverschlüssen kann ich mich noch nicht anfreunden.
    Und du weißt wie neugierig ich schon auf dein Tildaprojekt bin.
    Ich wünsche dir noch einmal ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  17. Hej du Liebe, es ist wunderschön von dir zu lesen♥♥ Bin froh etwas gegen die kalten Füße getan zu haben. Das Täschchen ist dir wirklich gut gelungen.
    Mir rennt im Moment die Zeit so durch die Finger- seufz.. Ich komme zu nix- die Tilda werde ich wohl auch nicht hinbekommen..
    Dir wünsche ich von Herzen einen schönen Herbst und, dass es bald wieder gute Nachrichten für dich gibt. Weiterhin alles Liebe für deine Mama.
    Hab ein schönes Wochenende, ganz ganz liebe Puschigrüße♥

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Valeska,
    Wie schön, wieder von dir zu hören. Ich kann dich gut verstehen, dass mal eine Pause nötig ist um Neue Kraft zu tanken. Ich wünsche dir und deiner Mutter viel Kraft und Zuversicht, ich Denk an Euch und drück die Daumen.
    Ich habe ja jetzt auch eine längere Blogpause eingelegt und komme auch nur noch selten dazu, eure Blogs zu lesen und zu kommentieren, weil bei uns die Welt im Moment auch gar nicht in Ordnung ist. Wenn wir alles überstanden haben, werde ich bestimmt wieder Zeit zum Bloggen haben, und auch über meine Situation berichten.
    Momama hat dich getaggt, was ist denn nun das ? Was hab ich denn da mal wieder nicht mitbekommen ?
    Sei herzlichst umarmt
    Bine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Valeska,
    danke für deine netten Worte bei mir und nun besuch ich dich auch mal:)
    Oh,das hört sich ja nicht so gut an....Ich drück die Daumen,daß es sich zum Positiven entwickelt!
    Deine Täschchen sind absolut niedlich und bieten Stauraum für Kleinigkeiten!
    Hab noch einen erholsamen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Valeska,
    ja die ganze Schenkerei im Bloggerland mag ich auch überhaupt nicht, frage mich immer warum man fremden Menschen zum Teil richtig teure Geschenke machen muss. Ich hoffe Deiner Mama geht es bald wieder gut. Schön dass Du trotz allem noch Lust am Werkeln hast, die Täschchen sind ganz zauberhaft, die Stoffe gefallen mir sehr gut. Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Valeska,
    es tut mir sehr leid, dass es Deiner Mutter nicht gut geht! Ich wünsche Euch viel Kraft und Zuversicht! Und ich schäme mich richtig, dass ich mich gar nicht bei Dir gemeldet habe, obwohl ich mich schon gefragt habe, wo Du eigentlich so lange steckst. Nachdem aber eine andere Bloggerin bereits seit über 2 Monaten nicht mehr postet und auf meine diversen Mails nicht geantwortet hat, bin ich da etwas vorsichtig geworden. Manchmal will man ja auch gar nicht "reden", sondern einfach nur seine Ruhe haben. Ich freue mich sehr, dass Du wieder postest und möchte mich auch für Deinen lieben Kommentar bedanken! Deine Taschen sind ganz süß geworden und ich finde es immer toll, wie Du schreibst, wie Du Dich da so rantastest und es dann umsetzt. Vor allen Näherinnen habe ich ja den größten Respekt, so als komplett talentlose. Was die Schenkerei angeht, da stimme ich Stephie im Kommentar über mir vollkommen zu. Teilweise nimmt das Formen an, die kann ich auch nicht mehr nachvollziehen. Und man muss auch nicht alles mitmachen. Wenn einem so etwas nicht zusagt, lässt man es sein. Schön, dass Du wieder da bist!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir ein paar nette Worte da gelassen hast.