Dienstag, 15. Mai 2012

Not macht erfinderisch...


...so ging es mir vor einiger Zeit.
Wartezeiten z.B beim Arzt fand ich immer grauenvoll.Man sitzt da und überlegt die ganze Zeit was man alles sinnvolles und schönes  tun könnte,wenn nur das Warten nicht wäre.
Da ich im letzten Jahr viele solcher Momente hatte,denn mein Kind fing zu dem Zeitpunkt auch mit dem Fußballtraining an,habe ich beschlossen diese Zeit für mich sinnvoll zu nutzen.

Und was könnte das anderes sein als zu Strick-Häkel-und Nähnadeln zu greifen?Also hatte ich ab da immer mein Handwerkszeug dabei.
Wo aber die vielen Nadeln lassen inmitten von Geldbörse,Taschentücher ect ( meine Handtasche ist glaube ich eine typische Mama-Tasche."Mama kannst du das mal für mich einstecken?")
Nachdem ich gefühlte Hundertmal verzweifelt eine der vielen Nadeln suchte,kam mir die Idee!!!
Ihr kennt doch diesen  Zahnbürstenschutzbehälter ( was für ein Wort aber die genaue Bezeichnung kenne ich gar nicht) und da passen genau meine Nadeln rein.
Kurzerhand noch ein Häkelmäntelchen gehäkelt -angesteckt  von Diana´s Kerzenmäntelchen.
Und jetzt kann ich jede Wartezeit und ist sie noch so lang genießen.

  
Wie verbringt ihr so eure Wartezeit?
Ich schicke euch kreative Grüße und lasst es euch gut gehen!

                                              Valeska

Kommentare:

  1. Liebe Valeska,
    ich mache es wie du. Mittwoch Nachmittag hat mein Sohn Gitarrenunterricht und wenn schönes Wetter ist sitze ich draußen am Bach und häkle während ich warte. Vorher habe ich immer gelesen, doch seit ich wieder häkle wird gehäkelt was das Zeug hält. Da vergeht die halbe Stunde wie im Flug.
    Dein Nadelbehälter ist wirklich eine tolle Idee, muß ich mir mal merken. Hast du so schön gemacht.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valeska,

    das ist ja eine schöne Idee.

    Ich habe immer mein aktuellstes Buch in der Handtasche und einen Block und Kuli. Somit lese ich immer oder schreibe meine Gedanken auf.

    Liebe Grüße,
    ilal

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Valeska,
    echt schöne Idee, die merke ich mir. Ich lese meist Zeitschriften oder mache Deko- Erdbeeren aus Perlen.
    Lieben Gruß
    Natalia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valeska,
    eine grandiose Idee , so ist dein Werkzeug superschön untergebracht ;o)!Ich lese sehr gern bei Wartezeiten ;o).Einen schönen Resttag und viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du Liebe,
    so denke ich auch immer.Wie kann man unangenehmes mit Schönem verbinden.Und deine Lösung ist toll und es bringt Spaß!Ganz toll ist dein Nadeltäschchen geworden.Ich freue mich mit dir darüber!!!
    Gaaaaaanz liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valeska,
    ich wünsche dir, dass die Welt um dich herum ganz schnell wieder verständlicher wird ;o)und ein wundervolles Wochenende!Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank das du mir ein paar nette Worte da gelassen hast.